Aus für Pariser, Dildos und Co. bei Amazon Frankreich

Im Lande der grande amour herrscht tote Hose. Wegen „mangelndem“ Schutz der Arbeitnehmer während der C.-Aus für Pariser, Dildos und Co. bei Amazon FrankreichPandemie wurde Amazon von Gerichtes wegen gezwungen, den „Verkauf nicht wesentlicher Güter“ für einen Monat zu sistieren. Erlaubt ist einzig der Handel von Nahrungsmitteln, Medikamenten und Hygieneprodukten. Und da liegt der Hund begraben. Gehören Präservative (Präser), Crèmes, Sex-Toys, Dildos, … auch in die Kategorie Hygieneprodukte? Oder nicht? Bei Verstoß droht eine happige Buße von EUR 1 Mio. Für Amazon to much. Amazon France machte vorläufig dicht.

xxxmagazin.com

Das ist auch interessant: